Anfang 2021 erhielt der Schlichtverein vom Bayerischen Rundfunk ein tolles Angebot: zwei Stunden mit Evi Strehl in "Servus! Musik und Gäste" über das LIEDER-Projekt "am Brunnen - alternatives, innovatives, nachhaltiges (Chor-)Singen" zu plaudern. Sendetermin ist Freitag, 5. März, 15 bis 17 Uhr, auf BR-Heimat in DAB+ oder br.de - dort Radio - BR Heimat "Servus! Musik & Gäste".

Evi Karl

Ende Januar 2021 bereiteten Evi Strehl - Redakteurin bei BR Heimat - in intensiven Telefongesprächen die Aufnahme vor, wg. Corona natürlich online als Telefoninterview. Dieses wurde dann am 1. Februar von 13 bis 14.30 Uhr aufgezeichnet. Evi wird das zusammen mit vielen Instrumental- und Vokalmusiken zu exakt 110 Minuten Sendung zusammenschneiden. Als Schlussmusik wählte ich aus der CD "Mondzauber" des Straubinger Ballorchesters den großen Walzer "Mondzauber" - siehe Link . Diese CD-Produktion hatte der Kulturkreis Josef Schlicht im Jahr 1994 finanziert. Den Nachlass dieses KuK, der ja  doch irgendwie Vorläufer des jetzigen Schlichtvereins ist, gibt es auf dieser Webseite unter KuK-Nachlass.

Evi Strehl kündigt die Sendung an mit: "Wenn ein ehemaliger Chorleiter immer noch brennt für sein Herzensanliegen Chorgesang, dann kann so etwas entstehen, wie das LIEDER-Projekt von Karl Penzkofer aus Steinach im LK Straubing-Bogen. Evi Strehl hat mit ihm telefoniert."

Hier der Mitschnitt der Sendung vom 5. März 2011, mit jeweils auf eine Minute eingekürzter Musik: