2019: Kulturgepräch über Yuval Noah Harari: 21 Lektionen

Bildschirmfoto 2019 07 07 um 15.48.40

 

Die Themen "Gerechtigkeit" - "Religion" - "Gott" - "Säkularismus" behandelt sehr griffig - bisweilen durchaus angriffslustig - ein aktuell sehr erfolgreicher israelischer Historiker: Yuval Noah Harari in seinem jüngsten Buch "21 Lektionen für das 21. Jahrhundert". Seit Monaten steht dieses Buch in der SpiegelBestseller-Liste, nach "Eine kurze Geschichte der Menschheit" (2013) und "Homo Deus" (2016) vom selben Autor. Auch gewährte der Weltwirtschaftsgipfel des Jahres 2018 in Davos unter der Überschrift "Will the Future Be Human?" ein Podium für einen Ausblick in die Zukunft. Übrigens: Diese 3 Bücher stehen seit Kurzem in der Bücherei der Gemeinde Steinach zur Ausleihe bereit.
Es hat sich gelohnt: Voller Saal - an die 60 Zuhörer, 3 teils streitlustige Diskutanten, sanft die Diskussion - knapp 120 Minuten - steuerende Moderation, berührendes Schlussbild mit der Ode an die Freude aus dem Leipziger Hauptbahnhof vom 8. November 1989.

Der Vorsitzende des Kulturfördervereins und Moderator des Podiumsgespräch begrüßt sehr erfreut die zahlreichen Gäste:

Begruessung 1

 

-----

2019 0922harari0598 Fotos: Günther Kundler 2019 0922harari0602

 

 

SR Tagblatt