Die Themen "Gerechtigkeit" - "Religion" - "Gott" - "Säkularismus" behandelt sehr griffig - bisweilen durchaus angriffslustig - ein aktuell sehr erfolgreicher israelischer Historiker: Yuval Noah Harari in seinem jüngsten Buch "21 Lektionen für das 21. Jahrhundert". Seit Monaten steht dieses Buch in der SpiegelBestseller-Liste, nach "Eine kurze Geschichte der Menschheit" (2013) und "Homo Deus" (2016) vom selben Autor. Auch gewährt der Weltwirtschaftsgipfel des Jahres 2018 in Davos unter der Überschrift "Will the Future Be Human?" ein Podium für einen Ausblick in die Zukunft. Übrigens: Diese Bücher stehen seit Kurzem in der Bücherei der Gemeinde Steinach zur Ausleihe bereit.


Interessierte können zu einzelnen Aussagen Hararis in den ausgewählten Kapiteln bis Montag, 14. Oktober per Mail, facebook, twitter oder LinkedIn per "Kommentieren" Fragen an die Diskussionsrunde einreichen.
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! - facebookfacebook - Twittertwitter - linkedinLinkedIn