1978 - 1983: Die Gründerjahre des Musikvereins

Die Jahre 1978 - 1983 kann man wohl als die Gründerjahre des Musikvereins Steinach-Münster bezeichen: zuerst ab September 1978 als loser Zusammenschluss einer Sängerrunde - zusammen mit dem Männergesangsverein Parkstetten, dann ab 1980 als eingetragener Verein "Steinacher Singkreis" und schließlich im Jahre 1983 unbenannt in "Musikverein Steinach-Münster".

 

MGValsGemChor 1B    MGValsGemChor 2B 

Im Jahr 1978 versuchte der MGV Parkstetten, die "Besetzungschwierigkeiten" durch Erweiterung zu einem gemsichten Chor zu überwinden.  

Quelle: Chronik MGV Parkstetten

 

"An hellen Tagen" stand programmatisch über dem Konzert, welches der gemischte Chor des MGV Parkstetten in der Aula der Dr. Johann-Stadler-Schule in Parkstetten veranstaltete. 

Quelle: Chronik MGV Parkstetten

 

Doch leider scheiterte das Experiment und so trafen sich ab 1979 sangesfreudige Frauen und Männer in Steinach im Gasthaus Schindler. Diese Männer und Frauen formten daraus den Steinacher Singkreis:

img000  GruendungSingkreis 

 aus den Gründerjahren:

Singkreis und Singbergmusikanten bei der Schützenfahnenweihe im Jahre 1981 
Umbenennung des "Steinacher Singkreises" in "Musikverein Steinach-Münster" 1983

 

 

gruendung MV

014