Dieser Blog wird ab Sicherstellung der Finanzierung der Sanierung des Gasthauses "zum Raiwa Heigl" Interessierten an einer niederbayerischen Chorakademie eine Möglichkeit bieten, Meinungen, Wünsche, auch Kritik sowie Ideen öffentlich zu machen. Zwar kann dies jeder Besucher der Webpräsenz schlichtverein.net lesen, schreiben kann nur, wer per Mail einen Login mit Passwort erhalten hat. Dann kann er mittels des sehr einfachen Editors schreiben, nicht aber nachträglich editieren.

Schreibwillige Interessierte mögen bitte eine Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! senden, dann werden sie als Blog-Autor angelegt und erhalten darüber eine Rückmail. Im Menü 'Anmelden' können sie sich dann anmelden, 'Blog schreiben' aufrufen, den Blog verfassen und speichern. Nach 'Speichern' bitte unbedingt abmelden!

1f621

Der Webseiten-Administrator wird allerdings ein Auge darauf haben, dass im Blog nicht die Netikette verletzt wird!

Der neue Blog erscheint unter 'Blog lesen', nachdem er von Admistrator gegengelesen und freigegeben wurde.


 

Es geht los: Laut BM Zirngibl, Ascha, sollen sich 4 Arbeitskreise um konkrete Ideen zur Nutzung des sanierten Gasthauses 'zum Raiwa Heigl' in Gschwendt bemühen. Terminlich sollte die Vorschläge bis Ende des Jahres so weit entwickelt sein, dass sie dem für die Bauausführung beauftragten Architekten - Ausschreibung läuft zur Zeit - vorgelegt werden können.

Im AK 1 "Kunst, Brauchtum, Kultur, Musik und Geschichte" mit den Mitgliedern Christl Karl, Landstorfer Cornelia, Landstorfer Konrad, Aschenbrenner Uli, Räß Beate, Kötterl Otto, Kulzer Andreas und Penzkofer Karl bringt der Schlichtverein seine Idee einer 'niederbayerischen Chorakademie' ein: Link, dort die Menüs AkamiBlog usw.

Donnerstag, 13. August 2020: Telfonat mit Herr Aigner vom ALE Landau wg. ev. Förderschädlichkeit der Nutzung des OG1 für ein Chorakademie - spannend, soll nächste Woche Bescheid bekommen. Aigner kopiert sich Skizze der Neunutzung des OG1 von der Seite schlichtverein.net:

OG1Chorakademie

Am Freitag, den 7. August 2020, erhielt die Gemeinde Ascha den Förderbescheid aus dem Projekt "Innen statt Außen" des ALE Landau a.d.I. für die Sanierung des denkmalgeschützten Gasthauses "zum Raiwa Heigl" in Gschwendt, Gemeinde Ascha. 

Damit steht die Ampel für die "niederbayerische Chorakademie" zumindest auf rot-gelb. Bürgermeister Wolfgang Zirngibl, Ascha:

"Die Chorakademie ist in unserem Konzept verankert."

WiesKWhaus

Eben - 28. Juli 2020 - habe ich von Herrn Peter Aigner vom Amt für Ländliche Entwicklung die telefonische Information erhalten, dass 'der Bescheid' zur Finanzierung der Sanierung des Gasthauses "zum Raiwa Heigl" in Gschwendt unterschrieben sei und am 7. oder 8. August BM Zirngibl, Ascha, überreicht werde. Und: Wir - der Schlichtverein - erhalten auch eine Kopie und wir sollen uns dann alsbald um den, einen Trägerverein der LBChAc bemühen .... Machen das - in Abstimmung mit LR Laumer - nach Bescheidübergabe zuerst mal mit persönlicher Vorsprache und dann Hinterlassen eines 'Schreibens'.